Nachlese Finissage ART, T’ARTS & TEA­­

Zugegeben, wer Mia Kulla nicht kannte, konnte sich schwer vorstellen, welche Köstlichkeiten bei der Finissage der Ausstellung Baumverwandschaften zu erwarten sein könnten. Umso erfreulicher, dass so mancher Gast auch ahnungslos der Einladung folgte – und sich verblüfft einer Einheit von Schönheiten gegenübersah!

Überraschend für alle – auch für mich selbst – zeigte sich die erneute Transformation der hanseatischen Räumlichkeiten von designkunst: Zarte Spitzentischdecken, feines, altes Porzellan, persischer Samowar – alles aus meiner eigenen Sammlung – und ein reichlich gedecktes Büffet mit selbst gemachten Delikatessen von Pâtissière Mia, und das inmitten von tanzenden Bäumen im Kerzenschein. Kunst verändert die Welt, heisst es, und das tat sie an diesem Sonntagnachmittag – zumindest unsere Welt. Oder wie Gabriele von Köcher es nannte: „Ein war kleines Gesamtkunstwerk.“

Gestaltung + Genuss
eingedeckt
eingedeckt
Opera
Persischer Samowar
Maracuja Entremet
aufgeschnitten
eccles cakes with cheese
Kacie festlich

 

 

Tea Time

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Sonntag im November

Was gibt es Schöneres als in guter Gesellschaft, atmosphärischem Ambiente und mit feinen Köstlichkeiten einen verregneten Novembersonntag zu verbringen? Sicher erwarten Sie zumindest den Versuch, das geschmackliche Erlebnis in Worte zu fassen, aber nein, das ist einfach unmöglich. Augen schließen und genießen – ist meine einzige Antwort.
Was jedoch hier und da charmant-witzig aufblitzte, war die alte englische Diskussion – meist vor dem Biss in die präparierten Scones: zuerst Cream und dann Curd oder erst Curd und dann Cream? An diesem Nachmittag war die Entscheidung eindeutig: zuerst Cream, ganz klar.

Thomas + Sybs
Gina + Maestro Orlando
Powerteam: Sybs + Mia
Mia + Sybs
Mia in action

 

 

 

 

 

 

 

Ehrengast der Verführung

Ein besonderer Ehrengast reiste aus dem Schwäbischen an: mein Künstlerkollege Orlando Wolfgang Baisch, der mich zur Freileichtmalerei verführte. So trafen wir uns diesmal nicht zwischen Bäumen en nature, wo wir ohne Worte uns dem Akt des Malens hingeben, sondern zwischen Bäumen en tableau, wortreich über Kunst, den Kunstmarkt und welches wohl das beste Bild sei, palavernd.

Im Ganzen, ein wirklich sophisticated afternoon tea, der auch mich erfüllte!
Ein mehr als herzliches Dankeschön an Mia Kulla mit ihrer T’ARTS in Hamburg und an alle Gäste, ganz besonders an diejenigen die weder Mia noch meine Sammelleidenschaft im Teegeschirr kannten. Einfach grandios!

„Ich bin einfach geplättet.“ Orlando Wolfgang Baisch

„Ihr zwei habt was so Schönes gezaubert, es fehlen die Worte.“ Heinz-Peter Gronau

„Soviel Tolles und Köstliches für die Augen, die Nase und für den Gaumen. Ich bin begeistert! Du machst das so liebevoll, detailverliebt und toll.“ Gabriele von Köcher, Zeilensprung

Das Ende ist das Ende?

Natürlich können die Bilder mit voriger Terminabsprache noch gesehen werden! Die Lücken, entstanden durch verkaufte Bilder, werden umgehend mit neuen Bildern gefüllt – versprochen! Für Weihnachtsgeschenke ist also weiterhin reichlich Auswahl vorhanden. Holen Sie sich die natürliche Energie in Ihre Räume und verschenken Sie mal ein Original zum Festtag der Liebe!

Kacie wartend …
Fotos & Text: Sybs Bauer