design thinking

dreaming the future

Wie gewinnt man einen Bedenkenträger, der seine Autos liebt, am Wochenende mit seinem Porsche auf den Nürburgring fährt und es unter seiner Würde empfindet, öffentliche Verkehrsmitteln zu nutzen, für seinen Arbeitsweg doch zusammen mit anderen die regionale Bahn zu nutzen? Fahrtweg zwischen 1/2 – 1 Stunde.

Unsere Antwort: Die Fahrt wird zur Reise. Sie wird zu einer Lebenszeit mit Mehrwert. Zu einem Zwischenraum von Arbeit und Privatleben. Wir wandeln den Arbeitsweg um in ein Erlebnis. Es gibt einen Cluster-Wagon für Stille, für klassische Musik, für Lesungen, für Improvisationstheater oder für Gadgets wie schwerelos im All zu schweben. Ob Visitenkartenparty oder politische Diskussionen, der Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.
Der Arbeitsweg wird zur Pause von beruflichen Themen und Problemen. Mit dem entsprechend gewählten Wagon, wird das Denken und Geldverdienen ausgesetzt. Ein Spiel mit Lerneffekt für Erwachsene.

Die Umsetzung? Möglich ist alles. Aber das war nicht Ziel der Fragestellung „wie kann der Arbeitsweg CO2 neutral gestaltet werden“? Der Weg für diese kurze kreative Übung war das ‚design thinking‘. Normalerweise dauern solche Prozesse mindestens 2-3 Tage, wir hatten drei Stunden.

Wenn gut moderiert und sauber strukturiert, hilft das design thinking schnell Lösungen zu generieren. Das ist korrekt, ja wenn die Teilnehmer*innen entsprechend offen, neugierig und präsent sind.  Also mit Teilnehmer*innen, welche sich nicht hinter operativen Strukturen oder Ist-Situationen verstecken. Letzteres passiert leider zu leicht. Daraus folgt, der erste Schritt sollte der Freisetzung der Kreativität gelten, bevor die Methoden des design thinking eingesetzt wird.

Um Erfolg mit einem Innovationsprozess zu erreichen, plädieren wir für eine Trinität. Der erste wird zur Voraussetzung für den zweiten und der dritte wird die vertiefende Umsetzung in gut-gestaltete Produkte.

(1) creative being & (2) design thinking & (3) Funktionsanalyse.

Wir begleiten Sie sehr gerne in Ihren Prozessen mit Kreativ- und Innovations-Workshops. Sie wollen wissen, wie das geht? Dann rufen Sie uns bitte an unter 040 2369 0894 oder schreiben Sie uns eine Mail.

Ein herzliches Dankeschön an das Berliner Zukunfstforum Futorium, die uns mit diesen dreistündigen Workshop in die Zukunft entführte.