Buchbesprechung

Buchbesprechung „formatio naturalis“

»uneingeschränkte Leseempfehlung«

von Dr. Oliver Mack, Xm Institute

Eine wunderbare Buchbesprechung meines Buches formatio naturalis, die mir große Freude bereitete zu lesen! Dr. Oliver Mack stellt mein Buch und mich als Autorin vor (erster Abschnitt), erläutert den Inhalt des Buches (nicht abgebildet) und endet mit seinem Fazit (zweiter Abschnitt). Die gesamte Buchbesprechung finden Sie hier und auf linkedin.

 

Das Buch und die Autorin

Das heutige Buch “formatio naturalis” ist mit dem Untertitel “Auf den Spuren der Gestaltungskunst der Natur und was wir von ihr lernen können” gekennzeichnet. So scheint es, als reihe es sich in die sich mit Bionik beschäftigen, der Frage nach der Übertragung Funktionalitäten aus der Natur auf die Technik. Doch weit gefehlt: Die Autorin Sybs Bauer ist Designerin. Das Buch stellt, wie sie im Dankeswort am Ende des Buches beschreibt, ihre Beschäftigung mit dem Thema im Rahmen ihrer Dissertation an der TU München im Fachbereich Industriedesign dar. Und wie soll man es in Gänze beschreiben, es verbindet in einem Streifzug durch die Naturwissenschaften den aktuellen Stand des Wissens mit der Frage nach den Lehren hieraus für Kreativität, Schaffenskraft, Arbeit und Leben an sich.

Das Buch ist schön gestaltet und gesetzt und wundervoll durch Skizzen der Autorin auf Basis von Fotographien illustriert. Die rund 275 Seiten beinhalten neben einem Vorwort, einem Endnoten- und Quellenverzeichnis eine Danksagung und einen kurzen Lebenslauf von Sybs Bauer. Nach einer handwerklichen Ausbildung diplomierte sie als Industriedesignerin und erweiterte ihr Wissen durch Stipendien und Stationen im In- und Ausland. Heute wirkt sie als Designerin und Beraterin in Hamburg.

[…] zur gesamten Buchbesprechung finden Sie bei xm-institute veröffentlicht.

 

Fazit

Man merkt dem Buch beim Lesen die Faszination und und Neugier an, von der Sybs Bauer angetrieben ist. Das Buch scheint weit mehr, als eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Natur und Design, es erscheint mir als echte Herzensangelegenheit. Immer wieder sprüht es von Euphorie bei dem der eigene Lern- und Entwicklungsprozess der Autorin immer wieder durchscheint. Und von den individuellen Erkenntnissen, die sie aus der Beschäftigung mit den naturwissenschaftlichen Themen zieht.

Mit hat das Lesen des Buches sehr viel Freude bereitet. Es bietet dem interessierten Leser einerseits einen guten und leicht verständlichen Abriss zu aktuellen Themen der Naturwissenschaft, wie auch viele Denkanstöße, die aus diesen heraus für andere Bereiche, wie Design, Kreativität, Organisation und Führung aber auch individuelle Entwicklung resultieren. Auch wenn man nicht immer zu den selben Schlüssen kommt, macht es dennoch Freude, auf den Pfaden der Gedanken von Sybs Bauer mitzuwandern. Doch auch ein wenig konstruktive Kritik bei allem Lob sei erlaubt: Im Bereich der menschlichen Psyche hätte ich mir andere Fundierungen als C.G. Jung und seine analytische Psychologie gewünscht, da diese im Gegensatz zu den naturwissenschaftlichen Quellen doch bereits etwas in die Jahre gekommen ist. Hier hätten aktuellere Ansätze das Bild ebenso gut abrunden können. Doch bin ich mir durchaus auch der Leistung bewusst, die ein Buch dieser Breite erfordert und so sei dies nur am Rande erwähnt und es darf darauf hingewiesen werden, dass dies die uneingeschränkte Leseempfehlung von mir in feinster Weise schmälert.

 

Meinen herzlichsten Dank an Dr. Oliver Mack!

 

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner