Ausstellungseröffnung: 24. Oktober 2019 mit Meike Winnemuth

Es ist wieder so weit. Mit der Ausstellung „Baumverwandschaften“ verwandelt sich erneut das Hamburger Designbüro „designkunst“ in eine Galerie und offeriert zusätzlich einige Highlights.

Ausstellungseröffnung

Nach einer Einführung durch Sybs Bauer wird Meike Winnemuth aus ihrem neuen Buch „Bin im Garten“ lesen. Auch sie ist der Natur verfallen, entdeckte in ihrem Garten das Pflanzen, formen und wachsen lassen. Sowohl Meike Winnemuth als auch Sybs Bauer lassen sich von der Natur berühren und verändern. Beide fühlen sich reich beschenkt und beschenken andere mit ihrer ganz eigenen Wiedergabe.

Über die Neuen Sommerwerke

Auch im Sommer 2019 schob Sybs Bauer Briefings und Vorgaben zur Seite. Wieder traf sie sich mit den Gleichgesinnten, mit den Künstlern Wolfgang Orlando Baisch und Klaus Hanke, zur Freilichtmalerei, um die Schönheiten des eigenen Landes – in diesem Jahr die Schwäbische Alb – einzufangen und für die Wand zu transformieren. Und wieder stand im Mittelpunkt der Baum, Baumreihen und das Wachsen lassen, was wachsen will. Losgelöst von Stadt und Mensch entstanden Werke, die von einer tiefen Liebe zur Natur sprechen und die unterschiedlichen Baumwelten ehrenvoll preisen.

Sybs Bauers tiefe Beziehung zu den natürlichen Giganten ist gewachsen, wie ein Baum selbst. Zuerst streckten sich tiefe Wurzeln im Unsichtbaren aus, um dem Stamm mit seinen zunehmenden Verzweigungen Festigkeit für Blatt, Blüte und Frucht zu gewährleisten. In einer natürlichen Verwandtschaft steht Sybs Bauer inmitten der Baumwelten in engen Verbindungen. Vor diesen aufrechten Giganten stehend, scheint ihre Hand von der Natur selbst geführt zu werden und die dynamische Entwicklung nimmt ihren Lauf auf dem Papier. Die stille Kraft und pralle Lebensenergie einzufangen, ist nicht ihr bewusstes Ziel, aber das Ergebnis. Am deutlichsten erkennbar wird dies in der Arbeiten der „Tanzenden Obstbäume“ oder der „kampflose Kämpfer“ als Bewahrer der Natur und des natürlichen Seins. Bilder des Menschen inmitten der Bilder von Baumwelten? Überraschend ist das nicht, beschäftigt man sich etwas näher mit den Arbeiten, auch den theoretischen, von der Design-Künstlerin. Überraschend ist eher die Leichtigkeit, mit der sie Bewegungen auf das Papier bannt, ohne die Bewegung zu verlieren.

Farbenfroh, fröhlich, zart und zurückhaltend – in jedem Fall reduziert, fast abstrahiert, erfüllen die Werke jeden Raum mit einer natürlichen Energie, verwandeln jede starre Wand in etwas Lebendiges und bauen emotionale Beziehungen mit dem Betrachter auf. Die Vielfalt im Entstehen ist dabei erstaunlich: Papier und Leinwand; Tusche, Pigmente, Kreide und Grafit. Das Ergebnis, die Baumverwandschaften.

Finissage: Art, T’arts & Tea

Als Abschluss der Ausstellung verwandeln sich die hanseatischen Räumlichkeiten erneut, diesmal in einen stilvollen Tee-Salon, natürlich mit den Sommerwerken. „A very sophisticated afternoon tea time“, wie der Engländer sagen würde, erwartet Sie. Auch hier sind enge Verbindungen zu finden: Sybs als Teeliebhaberin mit ihrer Teegeschirr-Sammlung, eine gemeinsame Zeit mit der Deutsch-Japanerin Mia Kulla in London und die Kunst für das Auge und den Gaumen. Denn Mia Kulla lernte ihr Handwerk als Pâtissière bei „Le Cordon Bleu“ in London, wo sie über 20 Jahre lebte und arbeitete. Seit zwei Jahren ist sie mit ihrer Familie in Hamburg und übernahm gemeinsam mit ihrem Mann Leo Santos bereits bei der letzten Ausstellungseröffnung „Baobab & Friends“ das Catering. Bei „Art, T’arts & Tee“ wird Kunstvolles in süss und salzig gereicht, verschiedene ausgesuchte Tees, ergänzt mit einem Glas Tulbagh Sauvignon Blanc Brut Sparkling aus Südafrika. mehr

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: 24.10.2019 _ 18-21 Uhr Mit Meike Winnemuth

AUSSTELLUNG: 25.10. bis 16.11.2019 _ Mi-Fr 16-20 Uhr + Sa-So 12-16 Uhr
und nach Vereinbarung

ART, T’ARTS & TEA 17. November 2019 _ 15-18 Uhr mit Pâtissière Mia Kulla
maximal 18 Teilnehmer*innen; 28 EUR/Person – nur mit Anmeldung oder 0179 5125 636

VERANSTALTUNGSORT: designkunst, Steintorweg 2, 20099 Hamburg

download Einladung Baumverwandschaften2019